Wichtig zu Wissen! 

Samenpapier ist nicht reinweiß. Jedes Samenpapier hat seinen eigenen individuellen Farbton. Obwohl unsere Drucker speziell angepasst sind, können wir daher Farbabweichungen beim Endprodukt nicht ganz ausschließen. 

Jedes Samenpapier ist ein Unikat. Aufgrund der Herstellungsweise ist jeder Papierbogen aus Samenpapier einzigartig. Bei unsere Papier aus recyceltem Altpapier können zum Beispiel Farbschnipsel, Buchstabenfetzen und andere Rückstände im Papier zu sehen sein. Karten mit diesen Schönheitsfehlern werden nicht aussortiert.

Jedes Saatgut verleiht einen anderen Look & Feel. Sei dir dessen bewusst bei deiner Wahl. Wenn du den Unterschied  kennenlernen möchtest kontaktiere uns und wir senden dir gerne ein Muster zu. 

Zusatzhinweis Firmenfarben: Wir bemühen wir uns, das Ergebnis so nah wie möglich an eure Farbvorgaben zu bringen. Für einen direkten Abgleich bestellt euch bitte einen Probedruck.


Anleitung für deine Druckvorlage

Mit Verschnitt

Mit Verschnitt

Lies unsere Schritt-für-Schritt Anleitungen, um deine Druckvorlage korrekt anzulegen.  Nutze unsere Tipps, um dein Design effizient und fehlerfrei für den Druck auf Samenpapier vorzubereiten.

Schritt-für-Schritt Anleitungen der Druckvorlage mit Verschnitt

Lies unsere Schritt-für-Schritt Anleitungen, um deine Druckvorlage korrekt anzulegen.

Schritt 1: Dokumentengröße einrichten

Lege ein Format entsprechend den endgültigen Abmessungen deines Wunschformates an. Beispiel: Ein A6-Format hat eine Abmessung von 105 x 148 mm.

Schritt 2: Beschnittzugabe hinzufügen

Vergrößer das gesamte Format rundherum um 5 mm! Beispiel: Ein A6-Format hat eine Abmessung von 105 x 148 mm. Diese Abmessung wird nun zu 115 x 158 mm.

Schritt 3: Hilfslinien platzieren

Richte Hilfslinien ein, um den Beschnittbereich visuell zu markieren. Beispiel: Bei einem A6-Format wird das Papier in diesen Maßen zurechtgeschnitten: 105 x 148 mm.

Schritt 4: Designelemente die bis zum Rand gehen richtig platzieren

Platziere alle Bilder und Grafiken, die am Rand abgeschnitten werden sollen, innerhalb des Beschnittbereichs, um sicherzustellen, dass sie richtig abgeschnitten werden.

Schritt 5: Hilfslinien platzieren

Richte dir erneut Hilfslinien ein um später die restlichen Designelemente platzieren zu können. Denn diese müssen min. 8 mm von der Schnittlinie entfernt liegen.

Schritt 6: Restliche Designelement platzieren

Platziere nun alle Elemente deines Motives, die nicht Bündig zur Schnittlinie liegen sollen. Platziere alle Elemente, die nicht bündig zum Rand abschließen sollen mindestens 8 mm von der Schnittlinie.

Schritt 7: Druckvorlage downloaden

Lade nun deine Datei als JPG., PNG. oder PDF herunter. Achte darauf, das keine Farbcodes oder Schnittlinien eingezeichnet sind!

Hier erfährst du noch mehr zum Thema Beschnitt!

Hast du noch Fragen? Kontaktiere uns gerne.

icon
Ohne Verschnitt

Ohne Verschnitt

Lies unsere Schritt-für-Schritt Anleitungen, um deine Druckvorlage korrekt anzulegen.  Nutze unsere Tipps, um dein Design effizient und fehlerfrei für den Druck auf Samenpapier vorzubereiten.

Schritt-für-Schritt Anleitungen der Druckvorlage ohne Verschnitt

Lies unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung, um dein Design korrekt einzurichten.

Schritt 1: Dokumentformat festlegen

Erstelle ein Format entsprechend den endgültigen Abmessungen deines gewünschten Formats. Beispiel: Ein A6-Format hat eine Größe von 105 x 148 mm.

Schritt 2: Hilfslinien platzieren

Platziere Hilfslinien, damit du die Designelemente positionieren kannst. Diese sollten mindestens 8 mm von der Schnittkante entfernt sein.

Schritt 3: Designelemente positionieren

Platziere nun alle Elemente deines Designs. Alle Elemente sollten mindestens 8 mm von der Schnittkante entfernt sein.

Schritt 4: Design herunterladen

Lade deine Datei jetzt als JPG, PNG oder PDF herunter. Achte darauf, dass keine Farbcodes oder Schnittlinien eingezeichnet sind!

Hast du noch Fragen? Kontaktiere uns gerne.

icon

Extras

QR Codes

QR Codes

Größe: Der QR-Code sollte mindestens 2,5 cm x 2,5 cm groß sein, um die Lesbarkeit zu gewährleisten.

Rand: Lasse einen Rand von mindestens 5 mm um den QR-Code, um eine Beeinträchtigung durch umliegende Designelemente zu vermeiden.

Farbkontrast: Stelle sicher, dass ein starker Kontrast zwischen dem QR-Code und dem Hintergrund besteht, um ein optimales Scannen zu ermöglichen. In der Regel funktioniert ein schwarzer QR-Code am besten auf Samenpapier.

Rundlochstanzung

Rundlochstanzung

Position: Bestimme die genaue Position, an der das Loch platziert werden soll.

Markierung: Verwende ein kleines Kreuz (X), um die Lochplatzierung anzuzeigen.

Farbe: Das Kreuz sollte in einer hellen, unauffälligen Farbe sein (z.B. hellgrau). Vermeide die Verwendung von leuchtenden Farben.

Größe: Das Kreuz sollte klein sein, gerade groß genug, um für den Drucker sichtbar zu sein, aber nicht das Design zu stören (z.B. 2-3 mm).

Abstand zum Rand: Das Loch sollte mindestens 5 mm vom Rand entfernt platziert werden, um sicherzustellen, dass es nicht einreißt.

Abgerundete Ecken

Abgerundete Ecken

Eckenradius: Entscheide dich für den Radius der abgerundeten Ecken (z.B. 4 mm, 8 mm) und integriere dies in dein Design.

Sicherheitsabstände: Halte alle wichtigen Texte und Designelemente mindestens 8 mm von den Stellen entfernt, an denen die abgerundeten Ecken beginnen. Dies verhindert, dass sie beim Zuschneiden abgeschnitten werden.

Fotos

Fotos

Bildgröße: Das Bild sollte nicht mehr als 40 % der gesamten Fläche des gewählten Formats einnehmen. Zum Beispiel sollte bei einem A4-Format (210 x 297 mm) die Bildfläche nicht größer als etwa 84 x 118 mm sein.

Qualität: Verwende hochauflösende Bilder (mindestens 300 DPI), um Klarheit und Detailgenauigkeit zu gewährleisten.

Samenpapier ist etwas ganz Besonderes. Die Beschaffenheit und der Inhalt sind ganz anders als bei normalem Papier und auch der Druckvorgang ist anders als bei normalem Druckpapier. Hier sind daher die wichtigsten Fakten zu Samenpapier im Überblick: 

  1. Nicht reinweißes Papier: Jedes Samenpapier kann eine leicht unterschiedliche Farbgebung aufweisen und ist in der Regel nicht reinweiß wie herkömmliches Papier. Dies verleiht ihm oft einen rustikalen und natürlichen Look.
  2. Jedes Saatgut verleiht einen anderen Look & Feel:  Auch innerhalb derselben Grammatur sind die Farben anders. Z.b. hat das 250 g / m² Papier mit Vergissmeinnicht Samen einen anderen Look & Feel als das 250 g / m² Samenpapier mit dem Wildblumenmix. Wenn du den Unterschied innerhalb einer Grammatur vor Bestellabschluss kennenlernen möchtest kontaktiere uns und wir senden dir gerne ein Muster zu. 
  3. Eingeschränkte Druckmöglichkeiten: Im Gegensatz zu herkömmlichem Papier kann nicht jedes Design auf Samenpapier gedruckt werden. Mach dich daher mit unseren Designvorschriften bekannt, bevor du eine Bestellung aufgibst. 
  4. Designabweichungen: Designs auf Samenpapier sind nicht immer perfekt mittig platziert und können minimale Abweichungen aufweisen (mm Bereich). Dies liegt an der Beschaffenheit des Papiers mit den Samen. Diese kleinen Unregelmäßigkeiten tragen jedoch zum handgemachten und natürlichen Charme des Papiers bei.
  5. Jedes Samenpapier ist ein Unikat: Aufgrund der Herstellungsweise kann jedes Produkt aus Samenpapier einzigartig sein. Dies liegt daran, dass das Papier Reste von recyceltem Altpapier enthalten kann, darunter Farbschnipsel, Buchstabenfetzen und andere Rückstände. Diese Unregelmäßigkeiten verleihen jeder Karte einen individuellen Charakter.

Jetzt bestellen

Gestalte dein eigenes Motiv oder bestelle direkt aus unserem Shop!

Motiv selber gestalten Im Shop stöbern